Kirchenmusik - Musik in unserer Kirche

In unserer Kirche und unserer Kirchengemeinde wird auf vielerlei Art gesungen und musiziert:

 

1.) Immer mal wieder bereichern Chöre, Solisten und Orchester unser Gemeindeleben mit Kirchenkonzerten in der Philipp-Matthäus-Hahn-Kirche. Beispielsweise die Musica Albstadt oder der Musikverein Onstmettingen. Es sind immer besonders schöne Klänge, die in unserer Kirche zu hören sind. Lassen Sie sich diese musikalischen Leckerbissen nicht entgehen.

 

2.) Der Kirchenchor trifft sich jeden Dienstag um 20 Uhr im Johannesgemeindehaus zur wöchentlichen Chorprobe mit dem musikalischen Leiter Karl Gölz. Mehrmals im Jahr, oft zu besonderen Anlässen, umrahmt der Kirchenchor der Kirchengemeinde Onstmettingen den Gottesdienst oder gibt ein spezielles Kirchenchorkonzert. Die Sängerinnen und Sänger freuen sich immer auf Verstärkung! Seien Sie herzlich willkommen!

 

3.) Der Posaunenchor trifft sich jeden Freitag um 20 Uhr im CVJM-Haus in Tailfingen in der Kronenstraße 5. Musikalischer Leiter ist Gerhard Gonser. Auch der Posaunenchor umrahmt besondere Gottesdienste und Feiern, wie beispielsweise die Gottesdienste im Grünen. Auch der Posaunenchor freut sich über neue Bläser! Seien Sie mit dabei!

 

4.) Ein Gottesdienst ohne Begleitung der Lieder an der Orgel, ohne Orgelvorspiel und Orgelnachspiel ist kaum denkbar. Wenn nicht gerade der Posaunenchor für die musikalische Begleitung der Lieder sorgt, so sitzt Sonntag für Sonntag einer unserer Organisten/innen am Kircheninstrument - der Königin unter den Instrumenten!

Wir sagen herzlichen Dank unseren Organisten/innen:

Frau Heidi Wahl aus Straßberg, Herrn Gerhard Conzelmann aus Ebingen, Herrn Reinhard Fritsch aus Wilhelmsdorf, Herrn Bernd Koch aus Truchtelfingen, Frau Gabriele Merz und Herrn Hans-Peter Merz aus Ebingen, Herrn Hermann Schick aus Truchtelfingen und Herrn Volker Schneider aus Gammertingen.

Im Übrigen werden auch die Gottesdienste im Seniorenheim Haus Raichberg sowie Trauerfeiern auf dem Friedhof von Organisten begleitet.

 

5.) Möchten Sie das Spiel der Kirchenorgel erlernen?

Informationen zur Organistenausbildung

Wer möchte das Spiel der Kirchenorgel erlernen?

Das nimmt das Ohr gefangen, weil es ganz anders ist als die übrige Welt der Musik: Die Orgel im Gottesdienst.

Diese Musik kann faszinieren, wenn sie den Gottesdienst eröffnet, wenn Einleitungen zu den Liedern erklingen, wenn der Gesang abwechslungsreich wird, wenn festlicher Klang den Gottesdienst beschließt.

Selbst an diesem Instrument sitzen, selbst diese Klänge hervorbringen, endlich ALLE REGISTER ZIEHEN dürfen: Das ist ein Ziel, das den Einsatz lohnt!

Voraussetzungen für den Orgelunterricht sind ein Mindestalter von 12 Jahren und gute technische Grundlagen im Klavierspiel.  

Der Orgelunterricht wird vom Kirchenbezirk gefördert und kostet pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) 10 Euro.

Weitere Informationen erteilt: Kantorin Dorothee Wohlfarth, Adlerstr. 37, 72461 Albstadt-Tailfingen: Tel. 07432/171612 oder per Mail dorothee.wohlfarthdontospamme@gowaway.tailfingen.de