Pfarrstelle Onstmettingen I, Dekanat Balingen

Bürgerliche Gemeinde Onstmettingen, mit ca. 4.980 Einw. der drittgrößte Stadtteil von Albstadt, liegt in landschaftlich reizvoller Lage im Wandergebiet der Zollernalb auf etwa 850 m Höhe. Einige Aussiedlerhöfe am Heuberg und Allenberg betreiben Landwirtschaft.

Innerhalb Albstadts gibt es gut verzweigte öffentliche Verkehrsmittel (Bus), Bahnverbindungbesteht ab Albstadt-Ebingen oder Bisingen (7 km), Balingen (17 km), Tübingen(35 km).

Wir haben einen Ortsvorsteher und einen Ortschaftsrat. Das Ortsamt befindet sich im Onstmettinger Rathaus, in dem auch eine Zweigstelle der Stadtbücherei Albstadt eingerichtet ist.

Der Ort bietet gute Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, zwei Kindertageseinrichtungen in städtischer Trägerschaft, außerdem 2 Allgemeinärzte, sowie Zahnärztin, Apotheke und Senioren-bzw. Pflegeheim.

In den anderen Stadtteilen bieten das Krankenhaus "Zollernalbklinikum" in Ebingen und Balingen, die Acura-Klinik in Truchtelfingen sowie weitere Seniorenheime in Tailfingen, Truchtelfingen und Ebingen ein dichtes Netz an medizinischer und pflegerischer Versorgung.

Kulturelle und sportliche Freizeitgestaltungsmöglichkeiten. Festhalle, Sport- und Schwimmhalle sowie Sport- und Tennisplatz, Tennishalle und Skilift. Zu den rund 20 Vereinen hat die Kirchengemeinde ein sehr gutes Verhältnis, halbjährlich finden Terminabsprachen statt. Liederkranz und Musikverein wirken bei verschiedenen Gottesdiensten mit. Der Arbeitskreis "Kasten" kümmert sich um das mechanische und theologische Erbe von Philipp Matthäus Hahn, der von 1764-1770 Pfarrer in Onstmettingen war. Im Onstmettinger Museum im Kasten (ehemalige Johanneskirche und Fruchtkasten) kann man viele seiner mechanischen Waagen und Uhren hautnah erleben.

Albstadt und besonders Onstmettingen bietet einen hohen Freizeitwert, z. B. durch die zertifizierten Rundwanderwege "Traufgänge" Rad- und Mountainbikefahrer oder Skisportler finden sommers wie winters geeignete Strecken in der genialen Landschaft .Das Freizeitbad "badkap" in Ebingen und das Naturbad in Tailfingen laden ein. Weitere Informationen unter: www.albstadt.de/Onstmettingen.

Kirchengemeinde: Wir sind eine volkskirchlich geprägte Kirchengemeinde mit guten Kontakten zur kleinen Altpietistischen Gemeinschaft und zur kath. Kirche am Ort.

Zur Kirchengemeinde gehören ca. 2.000 Gemeindemitglieder. Die Philipp-Matthäus-Hahn Kirche mit ihrer hervorragenden Weigle-Orgel mit 600 Sitzplätzen wurde in den letzten Jahren außen (2015 Neugestaltung des Kirchplatzes und der Treppenanlage) und innen (2018 mit Einbau eines Behinderten-WCs) renoviert. Gemeindehaus (1962 erbaut) mit großem Saal, Küche, Gemeinde- und Jugendräumen.

Weitere Stellenanteile: Pfarramtssekretärin (13 Wo/Std.), Kirchenpflege(12 Wo/Std.), in Personalunion Hausmeister und Mesner (ca. 28 Wo/Std.), Chorleiter (ca. 4 Wo/Std.) und Organistendienste auf Honorarbasis.

Unsere Gemeinde ist an die kirchliche Sozialstation Tailfingen angeschlossen.

Gruppen und Kreise (unter eigener Leitung): Kirchenchor; Posaunenchor zusammen mit Tailfingen und Pfeffingen, Frauenkreis, Frauenfrühstück und Frauenvesper, Jugendkreis, Gemeindedienst zum Austragen der Gemeindebriefe (dreimal im Jahr).

Die Seniorennachmittage im Winterhalbjahr und die Begleitung des Besuchsdienstes übernehmen Pfarrkollegen aus Tailfingen, die Kinderbibelwoche wird von der Tailfinger Jugendreferentin verantwortet. Näheres unter www.onstmettingen-evangelisch.de

Unsere Schwerpunkte: Gute Kommunikation zu Menschen, Gruppen und Vereinen in Albstadt. Gottesdienste mit modernen Akzenten (Medieneinsatz und Lieder), Distriktzusammenarbeit: gemeinsame Jugendarbeit (Waldheimfreizeit und Kinderbibeltage bzw. ChurchNight und Gottesdienste, ausgeprägte ökum. Zusammenarbeit. Unsere Partner: Die Kirchengemeinden in den Albstädter Stadtteilen Burgfelden, Pfeffingen, Onstmettingen, Tailfingen und Truchtelfingen bilden einen Distrikt mit sehr guter Zusammenarbeit.

Dazu gehören regelmäßige Dienstbesprechungen, gemeinsame Aktivitäten, Kirchengemeinderatssitzungen sowie Gottesdienstplanung. Angestrebt ist die Anstellung eines Diakons auf Distriktebene ab 2020.

Laut Pfarrplan-Beschluss wird die Pfarrstelle Onstmettingen bis 2024 mit einem Teildienstauftrag aus Tailfingen unterstützt: Kleine Parochie, Sitz und Stimme im KGR.

Eine ausgesprochen gute Zusammenarbeit gibt es mit der kath. Kirchengemeinde am Ort [ca. 1. 100 Mitglieder), die zur Seelsorgeeinheit Talgang gehört. Dies zeigt sich in verschiedenen ökum. Verbindungen und Angeboten: Arbeitskreis, Abendgebet für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung (monatlich), Bibelwoche sowie gemeinsame Kirchengemeinderatsitzungen [jeweils jährlich) und zwei bis drei Gottesdiensten im Jahr. Gelegentlich finden Gottesdienste der Griechisch-orthodoxen Gemeinde im ev. Gemeindehaus statt. Es gibt keine Freikirchen am Ort.

Dienstauftrag: Gottesdienst an Sonn- und kirchlichen Feiertagen (10:30Uhr), Kanzeltausch im Distrikt, Doppeldienste nach Absprache im Distrikt. Schülergottesdienste (in Kooperation mit den Religionslehrer/innen). 4 Gottesdienste "im Grünen" am Raichberg beim Nägelehaus. Monatliche Gottesdienste im "Haus Raichberg" (Pflegeheim) im Wechsel mit der kath. Gemeinde. Abendmahlsfeiern und Taufen integriert im Hauptgottesdienst. Seelsorge und Kasualien im eigenen Seelsorgebezirk (1. 988 Gemeindeglieder). KU 3/8. RU nach Deputat. Geschäftsführung für die Kirchengemeinde. Gemeindebrief mit Redaktionsteam. Begleitung des ökum. Abendgebets. Für die Seniorennachmittage im Winterhalbjahr sind Tailfinger Pfarrämter zuständig, ebenso für die Begleitung des Besuchsdienstes. Eine Überarbeitung der Geschäftsordnung steht an. Die Mitarbeit des/der künftigen Stelleninhabers/in ist erwünscht.

Unsere Erwartungen: Wir wünschen uns eine kreative Haltung und Offenheit für die Weiterentwicklung der Gemeinde. Wir freuen uns auf eine teamfähige Pfarrperson, die die enge und bewährte Zusammenarbeit im Distrikt und in der Ökumene fortsetzt und die Gestaltung alternativer Gottesdienstformen fördert.

Wohn-und Schulverhältnisse :Kirchengemeindeeigenes Pfarrhaus(1701) in ruhiger Lage neben der Kirche, das 2012 umfassend außenrenoviert wurde. Die Innenrenovierung ist beschlossen und in der Umsetzung. Gaszentralheizung. Die Gesamtwohnfläche beträgt: 202 qm. EG: Amtszimmer (17 qm), Registratur und Sekretariat(18 qm), Waschküche zugleich Heizraum mit Dusche und WC, Archivraum. I. OG: 4 Zimmer (24 qm, 23 qm, 20 qm und 14 qm), Küche (11 qm) mit Speisekammer, Diele, Bad, WC. II. OG: 3 Zimmer (22 qm, 15 qm und 13 qm), Diele, WC. Dachboden. Gewölbekeller. Garage, Schuppen, großer Garten ums Haus. Der zu versteuernde Mietwert beträgt zurzeit 681,64 Euro (incl. Garage) ohne Gewähr. Albstadt-Onstmettingen: Grund- und Werkrealschule. Albstadt-Tailfingen: Realschule und Progymnasium G 8. Albstadt-Ebingen: Gymnasium G9 sowie diverse berufliche Gymnasien. Sonderpädagogische Einrichtungen und Schulen im Stadtgebiet. Musik und Kunstschule Albstadt-Ebingen und -Tailfingen. Hochschule Albstadt-Sigmaringen(Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften), Technologiewerkstatt in Tailfingen.

Kontakt: Jens Boss, Vorsitzender des Besetzungsgremiums, Tel. 07432 981517,E-Mail:jens-michael.boss@gmx.de. II.Pfarrer Johannes Hartmann, Tel. 07432 3207, E-Mail:johannes.hartmann@elkw.de